Archiv der Kategorie: plfegeleicht

pflegeleichte Passiflora

Passiflora decaloba spec. Costa Rica

Passiflora decaloba spec. aus Costa Rica

Diese Passiflora der Untergattung decaloba ist bis heute nicht eindeutig identifiziert. Ich habe sie 2008 aus Costa Rica mitgebracht, 2009 hat sie zum ersten Mal geblüht. Experten haben auf P. talamancensis und P. biflora getippt, aber beides hat sich nicht bestätigt. Eine Verwandtschaft mit Passiflora biflora ist aber wahrscheinlich. Passiflora decaloba spec. Costa Rica

Passiflora decaloba spec. aus Costa Rica weiterlesen

Passiflora murucuja

Passiflora murucuja

Passiflora murucujaPassiflora murucuja ist nicht zu verwechseln mit Maracuja!

Der Name klingt zwar so ähnlich, jedoch handelt es sich hier um eine Passionsblume der Untergattung decaloba, die kleine Blätter und Blüten hervorbringt. Sie ist mit der Passiflora edulis, die landläufig als Maracuja bezeichnet wird, weder verwandt noch sieht sie ihr ähnlich. Beide Pflanzen haben eine unterschiedliche Chromosomenanzahl und sind deshalb auch genetisch nicht kompatibel. Passiflora murucuja weiterlesen

Passiflora coriacea

Passiflora coriacea

Passiflora coriacea Passiflora coriacea, die lederartige Passionsblume (latein. coriacea = “lederartig”), ist nach ihrem Laub benannt. Die Blätter sind recht dick und fühlen sich ein wenig wie Leder an. Sie sind breiter als lang , und die Blattstiele sind, anders als bei den meisten anderen Passiflora, nicht am Blattrand, sondern in der Mitte der Blattunterseite befestigt.

Passiflora coriacea weiterlesen

Passiflora coriacea x Passiflora megacoriacea

Passiflora ‘Albert’

Passiflora 'Albert'Passiflora ‘Albert’ ist eine Kreuzung aus Passiflora coriacea und Passiflora megacoriacea.

Beide zählen zur Gattung decaloba, Sektion cieca. Diese Pflanzen haben relativ harte, lederartige (daher ihr Name) Blätter. Das Laub der P. coriacea ist panaschiert, d. h. es ist mit grünlich-weißben Sprenkeln geschmückt. P. megacoriacea hat einfarbiges Laub und ist in allen Teilen größer als P. coriacea. Daher ihr Name (mega = groß). Passiflora ‘Albert’ hat unregelmäßig gefärbte Blätter, einige mit mehr, andere mit weniger Punkten gesprenkelt. Diese Unregelmäßigkeit macht die Passionsblume für meine Augen sogar noch attraktiver.