Fit durch die Wechseljahre mit Passionsblume!

Ihre Wechseljahre erlebt jede Frau unterschiedlich, aber fast jede kennt eines oder mehrere der typischen Menopause-Symptome wie Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen. Die ausgleichende Wirkung der Passionsblume hilft auf natürliche Weise gegen Wechseljahresbeschwerden, wenn die Hormone im Klimakterium verrückt spielen. Erfahren Sie mehr hier auf MyPassiflora.de!

Passiflora Tabletten für die Wechseljahre
Passionsblume-Tabletten helfen gegen Wechseljahrs-Beschwerden.

Erste Anzeichen der Wechseljahre wie plötzliche Stimmungsveränderungen, Unruhe oder nächtliche Schweißausbrüche zeigen an, dass sich die Hormone umstellen.

Viele Frauen leiden unter diesen weit verbreiteten Wechseljahre-Beschwerden. Doch was tun, wenn frau keine chemisch-pharmazeutisch erzeugten Medikamente einnehmen möchte, die viele Nebenwirkungen haben?

Die Lösung bringt wieder einmal die Natur! Denn die Passionsblume enthält Wirkstoffe, die auf natürliche Weise die Stimmung ausgleichen und viele Wechseljahre-Symptome mildern oder heilen können. Mehr über die Passiflora-Wirkung erfahren Sie hier auf MyPassiflora.de.

Wie äußern sich Wechseljahresbeschwerden?

Passiflora hilft bei Wechseljahrbeschwerden wie Schlaflosigkeit, Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen.
Bei typischen Wechseljahrbeschwerden wie Schlaflosigkeit, Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen hilft Passiflora. – © Picture-Factory – Fotolia.com

Wechseljahre-Symptome, die mit der Veränderung der Hormone der Frau einhergehen, sind vielfältig. Verbreitet sind insbesondere innere Unruhe, Nervosität und unruhiger Schlaf.

Gerade nachts kann die Menopause einem den Schlaf rauben, wenn plötzliche Hitzewallungen und Schweißausbrüche das Bett in eine Badewanne verwandeln.

Auch im Berufsleben kann das Klimakterium einem das Leben erschweren. Konzentrationsprobleme und Veränderungen im Sozialverhalten sind nicht selten und belasten die Beziehungen zu Kollegen und Vorgesetzten.

Glücklich, wer sich ab und zu eine Pause gönnen und zur Entspannung ein Passiflora Memory spielen kann!

Wechseljahre Symptome

EMOTIONAL

  • Stimmungsschwankungen
  • allgemeine Lustlosigkeit
  • sexuelle Lustlosigkeit
  • Gereiztheit
  • Depressionen

KÖRPERLICH

  • Hitzewallungen
  • Schweißausbrüche
  • reduzierte Leistungskraft
  • trockene Schleimhäute
  • Herzrasen
  • Kopfschmerzen
  • Muskelschmerzen

Was hilft un aber gegen die Wechseljahre-Anzeichen? Was allgemein gilt, ist für die Wechseljahre besonders wichtig: Eine gesunde Lebensweise mit vollwertiger Ernährung und ausreichend Bewegung steigern das eigene Wohlbefinden.

Keine Zeit für Sport?

Doch nicht immer ist ausreichend Zeit dazu, täglich Sport zu treiben oder stundenlang zu kochen. Familie, Kinder und Arbeit lassen den meisten Frauen in der Lebensmitte oftmals nicht genügend Zeit, sich um sich selbst zu kümmern.

Gerade für diese Frauen bietet die Passionsblume in der Menopause eine sinnvolle Unterstützung, um die eigene Leistungsfähigkeit und Lebensqualität zu erhalten. Passiflora incarnata, die blaue Passionsblume, wirkt regulierend auf das Nervensystem.

Zeitsparende, natürliche Unterstützung

Naturheilmittel gegen Wechseljahre-Beschwerden werden seit Jahrhunderten erfolgreich eingesetzt und das Wissen darüber wird über Generationen weitergegeben. Dass die Passionsblume ausgleichend und stimmungsaufhellend wirkt, zählt zu diesen tradierten Erfahrungen und ist inzwischen auch wissenschaftlich belegt.

Musste man früher noch  Passiflora Urtinktur selbst zubereiten, stehen heute wirksame Passiflora Arzneimittel in verschiedener Darreichungsform zur Verfügung. Um das innere Gleichgewicht zu erhalten oder wieder zu erlangen, wird Passiflora-Extrakt weltweit erfolgreich angewendet.

Wie wird Passionsblume gegen Wechseljahre-Beschwerden eingesetzt?

Passiflora incarnata
Passiflora incarnata, die blaue Passionsblume, lindert Symptome der Wechseljahre, z. B. in Form von Passionsblume Tropfen
. – © MyPassiflora.de

Welches die beste Darreichungsform von Passionsblume für die Wechseljahre ist, muss jede Frau für sich selbst herausfinden.

Passiflora Homöopathie

In der Passiflora Homöopathie haben sich vor allem Globuli, Dilution und Tabletten gegen Wechseljahresbeschwerden bewährt. Symptome der Wechseljahre lassen sich aber auch mit nicht homöopathischen Arzneimitteln mit dem Wirkstoff Passiflora incarnata in Form von Passionsblume Dragees behandeln, die Passionsblumenkraut-Trockenextrakt enthalten.

Wirksame Naturheilmittel

Alle Formen von Passiflora wirken gut im Klimakterium und sind rezeptfrei erhältlich. Wenn Sie sich nicht sicher sind, in welcher Form Ihnen Passiflora die Wechseljahre erleichtern kann, probieren Sie am besten ein bewährtes Arzneimittel wie Lioran die Passionsblume aus.

Da es sich um ein rein pflanzliches Arzneimittel handelt, müssen Sie es regelmäßig über mehrere Wochen einnehmen, um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen.

Passionsblume Arzneimittel für die Wechseljahre

Um mit Passionsblume Dragees Wechseljahre-Beschwerden zu lindern, nehmen Sie 2 – 3 Mal täglich eine Tablette oder ein Dragee unzerkaut und gleichmäßig verteilt über den Tag ein. Die Behandlungsdauer sollte mehrere Wochen betragen.

Bei der Passiflora Homöopathie wählen Sie am besten eine mittlere Potenz und nehmen bei akuten Beschwerden stündlich, bei chronischen Beschwerden dreimal täglich 5 Globuli oder 20 Tropfen ein. Die genaue Dosierung entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage Ihres Medikaments oder fragen Sie Ihren Homöopathen.

Passiflora Arzneimittel bequem online bestellen können Sie hier auf MyPassiflora.de!