Schlagwort-Archive: selbst gezüchtete Hybriden

Passiflora 'Mantega' Blüte

Passiflora ‚Mantega‘

Immer wieder hübsch anzusehen: die Blüte von Passiflora ‚Mantega‚, eine meiner selbst gezüchteten Hybriden mit Registrierung (#169). Die Eltern dieser Passionsblume sind Passiflora ‚Manta‚ von Maurizio Vecchia, und Passiflora megacoriacea, die ich aus Costa Rica mitgebracht habe. Passiflora ‚Mantega‘ weiterlesen

Passiflora 'Emma'

Passiflora ‚Emma‘

Passiflora 'Emma'Passiflora ‚Emma‘ ist bzw. war eine hübsche Hybride mit Beteiligung von Passiflora amethystina. Leider ist sie mir eingegangen, und eine Sicherungskopie hatte ich nicht.

Passiflora ‚Emma‘ hatte hellblaue Locken und duftete lecker!

Diese Passionsblume habe ich aus Samen gezogen. Nur ein Exemplar blühte. Die Blüte war relativ klein und duftete. Sie hatte einen hellblauen Strahlenkranz und lila Blütenblätter. Zu schade, dass sie nicht mehr existiert. Die übrigen Sämlinge habe ich noch mehrere Jahre behalten, stets in der Hoffnung, einen von ihnen zum Blühen zu bringen. Leider vergeblich.

Was lerne ich aus dieser Erfahrung? Von allen Passis immer Sicherungskopien machen, denn ein Totalverlust kann schneller kommen als man glaubt…

Passiflora ‚Emma‘ had light-blue curls and a nice fragrance!

Passiflora ‚Emma‘ is, or should I say was, a pretty Pasisflora amethystina hybrid I had grown from seeds. Unfortuanately, it died, and I didn’t have any copy of that plant, so I lost it forever.

This Passion Flower was one of about ten seedlings I had grown. Only one of them flowered. The flower was quite small and had a sweet fragrance. It had a light blue corona, the petals were purple. Too sad that it doesn’t exist anymore. The other seedlings I kept for two more years, hoping one of them would flower. But none of them did.

So, what is the lesson learned from this experience? Make copies of all Passis you might lose. A total loss of a unique Passiflora hybrid can come faster than you might think…

Passiflora 'Byron Beauty'-Hybride

Passiflora ‚Byron Beauty‘ Hybride

Passiflora Byron Beauty HybridePassiflora ‚Byron Beauty Hybride‘ ist eine meiner eigenen Kreuzungen.

Die Identität des Bestäubers ist nicht zweifelsfrei geklärt, wahrscheinlich ist es aber Passiflora ‚Temptation‘, da zur fraglichen Zeit bei mir keine andere passende Passionsblume blühte.

Die  Mutterpflanze ist nämlich eine komplizierte tetraploide Krezung mit folgender Formel: [(Passiflora edulis flavicarpa x Passiflora edulis edulis) x Passiflora incarnata] 4n.Züchter ist Robert J. Knight.

Eine tetraploide Passi kann aber nur durch Bestäubung mit einer anderen tetraploiden Passiflora fruchten, deshalb kommt bei mir letztlich nur P. ‚Temptation‘ als ebenfalls tetraploider Bestäuber in Frage. Passiflora ‚Byron Beauty‘ Hybride weiterlesen

Passiflora coriacea x Passiflora megacoriacea

Passiflora ‚Albert‘

Passiflora 'Albert'Passiflora ‚Albert‘ ist eine Kreuzung aus Passiflora coriacea und Passiflora megacoriacea.

Beide zählen zur Gattung decaloba, Sektion cieca. Diese Pflanzen haben relativ harte, lederartige (daher ihr Name) Blätter. Das Laub der P. coriacea ist panaschiert, d. h. es ist mit grünlich-weißben Sprenkeln geschmückt. P. megacoriacea hat einfarbiges Laub und ist in allen Teilen größer als P. coriacea. Daher ihr Name (mega = groß). Passiflora ‚Albert‘ hat unregelmäßig gefärbte Blätter, einige mit mehr, andere mit weniger Punkten gesprenkelt. Diese Unregelmäßigkeit macht die Passionsblume für meine Augen sogar noch attraktiver.