Passiflora Urtinktur zubereiten: So wird’s gemacht!

Wie man aus frischem Passionsblumenkraut eine Passiflora Urtinktur zubereiten kann, ist seit Jahrhunderten bekannt. Denn die Passionsblume wird als Heilmittel in der Passiflora Homöopathie genutzt. Wer dagegen aus Passionsblume Tee zubereiten möchte, verwendet getrocknete Passiflora Blätter. Wie du selbst eine Passiflora Urtinktur und Passiflora Tee zubereiten kannst, erfährst du hier auf MyPassiflora.de!

Passiflora Urtinktur zubereiten
Passiflora Uurtinktur zubereiten oder aus Passionsblume Tee aufbrühen – Anleitungen findest du hier auf MyPassiflora.de! – © izik by flickr.com

Wer eine Passiflora Urtinktur zubereiten möchte, verwendet die frischen Blätter und Stängel der Passiflora incarnata oder der Passiflora caerulea. Sie enthalten pharmakologisch wirksame Stoffe, die eine entspannende, angstlösende und Schlaf fördernde Wirkung besitzen. Zwar sind viele Substanzen bekannt, die in der Passionsblume zu finden sind. Die genaue Passiflora Wirkung ist allerdings noch nicht vollständig erforscht. Es gibt hervorragende Passiflora homöopathische Arzneimittel zu kaufen, die Passionsblumenkraut enthalten. Passiflora incarnata Urtinktur, Passionsblume Kapseln, Passiflora Zäpfchen und Passiflora Globuli sind dabei die gängigsten Darreichungsformen. Wenn du einmal selbst eine Passiflora Urtinktur zubereiten oder aus Passionsblume Tee brühen möchtest, findest du hier die Anleitung dazu.

Passiflora Urtinktur zubereiten – Anleitung

Wenn du selbst eine Passiflora Urtinktur zubereiten möchtest, so wie sie auch in der Passiflora Homöopathie verwendet wird, brauchst du folgende Zutaten und Utensilien:

–          Frisches Kraut (Blätter und Stängel oder ganze Ranken) der Passiflora incarnata oder Passiflora caerulea –         Korn oder Weingeist

–          Ein Einweckglas oder fest verschließbares Glas mit Schraubdeckel

Um die Passionsblume-Tinktur selbst herzustellen, werden zunächst die frischen Passiflora Ranken gereinigt. Anschließend zerkleinerst du die Pflanzenteile und gibst sie in ein sauberes Einweckglas. Mit Korn oder Weingeist übergießt du das Passiflora-Material, bis alles vollständig bedeckt ist. Dann verschließt du das Glas und stellst es an einen dunklen, nicht zu warmen Ort. Nach vier bis sechs Wochen gießt du die Flüssigkeit durch ein Sieb ab und füllst den Sud in eine dunkle Flasche, die ebenfalls luftdicht verschließbar ist. Die Passiflora Urtinktur ist nun fertig. Nimm bis zu dreimal täglich 10 bis 20 Tropfen ein, pur oder mit Wasser verdünnt.

Aus Passionsblume Tee zubereiten

Wenn du selber aus Passionsblume Tee zubereiten möchtest, brauchst du getrocknetes Passionsblumenkraut. Dieses kannst du z. B. hier auf MyPassiflora.de bequem online bestellen. Für eine Tasse Passionsblumen Tee brauchst du einen Teelöffel Passiflora incarnata Kraut oder auch Passiflora caerulea Kraut. Das Kraut gibst du in eine Tasse oder ein Teesieb und übergießt es mit kochendem Wasser. Deck die Tasse mit einem Teller ab und lass den Passionsblumen Tee 10 Minuten Lang ziehen. Danach gießt du ihn ab und kannst den Tee trinken. Täglich kannst du bis zu drei Tassen Passionsblumen Tee trinken. Die Passionsblume ist ein Heilkraut, somit ist Passionsblumen-Tee kein gewöhnlicher Tee, sondern eine pflanzliche Arznei. Passiflora incarnata und Passiflora caerulea enthalten Wirkstoffe, die eine beruhigende, angstlösende und Schlaf fördernde Wirkung haben. Bedenke diese Wirkung, wenn du den Passionsblume Tee trinkst. Mach nach sechs Wochen Daueranwendung eine Pause. Dadurch erhältst du dir die volle Wirksamkeit der Heilkräfte der Passiflora und beugst möglichen Gewöhnungseffekten oder Nebenwirkungen vor. Gleiches gilt für Passiflora Urtinktur, egal ob du sie selbst zubereitet oder gekauft hast. Passiflora Urtinktur kannst du hier auf MyPassiflora.de bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.