Passiflora racemosa bildet rote Blütentrauben!

Passiflora racemosa

Schon wieder eine meiner Lieblingspassis: Passiflora racemosa! Dicke Trauben wunderschöner roter Blüten bildet sie, schon die Knospen sind eine Zierde. Da gerate ich gleich wieder ins Schwärmen. Diese Passionsblume ist außerdem selbstfruchtend und produziert jede Menge fruchtbarer Samen, so dass einem die Sorte nie ausgeht… Passiflora racemosa bildet rote Blütentrauben!

Passiflora racemosa bildet rote Blütentrauben!Passiflora racemosa – die Trauben-Passionsblume

Das lateinische Wort „racemus“ bedeutet „Weintraube“. Passiflora racemosa hat ihren Namen also der Tatsache zu verdanken, dass die Form ihrer Blütenstände der von Weintrauben ähnelt. Eine weitere Besonderheit dieser ohnehin schon auffälligen Blütenstände ist, dass sie aus altem Holz wachsen können. Die meisten Passiflora-Sorten bilden Blütenstände nur an neuen Trieben. Bei Passiflora racemosa dagegen wachsen Blütenstände aus Stämmen und Trieben, welche die Pflanze in früheren Jahren gebildet hat.

Wie die meisten roten Passionsblumen ist auch Passiflora racemosa nicht gerade ein Winterfan. Im Winter, wenn die Tageslichtdauer abnimmt, wirft meine Pflanze gerne auch mal alle Blätter ab. Ganze Triebe sterben ab. Ich gebe ihr so viel Licht wie möglich und versuche sie möglichst trocken zu halten. Das fällt mir nicht gerade leicht, weil ich meine Pflanzen gerne, viel und zu viel gieße. Dadurch habe ich leider schon einige Passis gekillt.

Fazit und Empfehlung: wer rote Passionsblumen liebt, der sollte es mit Passiflora racemosa versuchen!

 

Passiflora racemosa – the Grape Passion Flower

Again, one of my favourite Passis: Passiflora racemosa! It generates big grapes of beautiful red flowers, the buds are already an eye-catcher. I always get excited about this Passion Flower. Moreover, this Passiflora is self-fertile and generates lots of fertile seeds, so you will never run out of this species 🙂

The Latin word „racemus“ means „grape“. Passiflora racemosa owes its name to the fact that its florescences are shaped like grapes. An additional specialty of these spectacular florescences is the fact that they can originate in old stems and vines. Most Passion Flowers produce florescences only on new vines. Passiflora racemosa generates new florescences form stems or vines that had grown in earlier years.

Like most red Passion Flowers, Passiflora racemosa is not a winter fan. In the wintertime, especially when the daylight period is short, it drops off many or all leaves and entire vines die back. I give as much light as possible to my plant in the winter and try to keep it dry. That’s a hard thing to do for me, as I love watering my plants. However, this can be deadly for many Passis.

Conclusion: If you love red Passion Flowers, try Passiflora racemosa!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.